Durchsuchen nach
Category: Startseite

Vereinsausflug 2023

Vereinsausflug 2023

Liebe Mitglieder, nach langen pandemiebedingten Einschränkungen haben wir Sie in diesem Jahr wieder zu einem Vereinsausflug eingeladen, und zwar für Sonntag, 24. September 2023. Sie wurden in einem Anschreiben entsprechend informiert.   Hier nochmals der Tagesablauf: 13:30 Uhr Abfahrt Niederbieber Kirmeswiese 14:30 Uhr Führung Schloss Arenfels 16:15 Uhr Eintreffen Jugendherberge Leutesdorf mit gemütlichem Beisammensein bei Kaffee und Kuchenbuffet 18:00 Uhr Rückfahrt nach Niederbieber Für neue  Anmeldungen ist es leider zu spät, denn alle Plätze sind bereits ausgebucht.  

De Chresdaachsischischde kotz un bündisch In Biewerer Platt übersetzt von Anita Trostel Ed Maria un de Josef wooren schonn en ganze Zeit valobt, doa sähd ed Marie ähnes Daachs iwwer de Josef: „Hier moa Jupp, isch wäß och ned wiesu, awer isch gloowen isch sein esu, mir kräijen wat Klääns; wat machen ma dann jedz?“ Dat woor su em Juni. „Jonge, Jonge, dat es joa en Dinge“, häd sisch de Josef idaachd, „med wemm häd dat sisch dann henner mäinem…

Weiterlesen Weiterlesen

Alles was wächst

Alles was wächst

  Alles was wächst im Niederbieberer Dialekt Ääsch Eiche Ärwes Erbse Bija/Biere Birne/Birnen Bimbäzje Kleine Kartoffel Bodderbluum Blühender Hahnenfuß Boomnoss Walnuss Brombele Brombeeren Bromme Dicke Pflaumen Bunne Bohnen Diggereewe Futterrüben Drenschele Stachelbeeren Drouf/Drouwe Traube/Trauben Geerschd Gerste Groamisch Grummet (zweite Heumahd) Groawes Giersch Guggugsblum Buschwindröschen Hai Heu Imbesja Kleine Kartoffeln Imees Gemüse Kaaf Dreschabfall/Spreu Kabbes Kohl/Weiß- oder Rotkohl Kälwerzänn Graupen Kollraaf/Kollraawe Kohlrabi Kommer/Kommere Gurke/Gurken Koor Korn Läisbluume Löwenzahn Mäll Melde Maikätzja Weidekätzchen Mausuursalad Feldsalat Mellischpesche Löwenzahn Moarbele Heidelbeeren Muure Möhren Ness…

Weiterlesen Weiterlesen

Alles was kreucht und fleucht

Alles was kreucht und fleucht

Alles was kreucht und fleucht im Niederbieberer Dialekt Äil Eule Atzel Elster Baachschwänzje Bachstelze Bibbsche Kleines Hühnchen Binnewatz Kastrierter Eber Brämms Pferdefliege Daachhaas Katze Douf Taube Duggändsche Wildente Flääschmegg Schmeißfliege Fliehjert Hund Fillsche Fohlen Fladdermann Hähnchen Gääs/Gääselimmesje Ziege/Zicklein/Lämmchen Gaawelwäih Gabelweihe/Milan Gillegiersche Girlitz Gluggs Glucke Häggebogg Zecke Haihebba Heuschrecke Healz Hornisse Heimermäisje Heimchen/Grille Hin’gelsche oder Hin‘gel Küken Hoorgäns Wildgänse/Kraniche Huhbääna Spinne/Weberknecht Ischel Igel Kanein Kaninchen Kauatsche Eichhörnchen Kehwatz Junikäfer Keildodz Kaulquappe Keizje Waldkauz Krudsch Kröte Makolwes Eichelhäher Meesje Meise Megg Fliege/Mücke…

Weiterlesen Weiterlesen

Das VNB- Jahresheft 2021

Das VNB- Jahresheft 2021

Das VNB-Jahresheft 2021  Das Jahresheft 2021 ist erschienen. Wir haben wieder interessante Beiträge aus Vergangenheit und Gegenwart zusammengetragen. Die Mitglieder erhalten das Jahresheft kostenlos zugestellt. Interessierte Nichtmitglieder können es gegen eine Schutzgebühr von 1,00 Euro beim Verein Niederbieberer Bürger erwerben. Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis: Rückspiegel – das Jahr 2020 von Anita Trostel Christianisierung in dem Wied’schen Land von Bernd Siegel Fränkisches Gräberfeld von Arno Schmidt Geschichten vom alten Kastell von Edda Perske Seit 50 Jahren Städter von Anita Trostel Der…

Weiterlesen Weiterlesen

Mundart Shop

Mundart Shop

Seit vielen Jahren hat unsere Mundartdichterin Anita Trostel Geschichten und Gedichte zu vielen Themen und ganz besonders auch zu Niederbieber geschrieben, gesammelt und  hörbar aufgesprochen. Hieraus sind Mundarthefte und CD´s entstanden, die während der Öffnungszeit des Backhauses oder auf Anfrage gekauft werden können.

Bürgerverein

Bürgerverein

Ende 1979 wurde der Verein Niederbieberer Bürger – VNB –  gegründet, nachdem es zuvor bereits erste Gespräche – sozusagen geheime Treffen auf neutralem Boden – in Oberbieber gegeben hatte. Offenbar wollten die Gründerväter möglichst wenig dem Zufall überlassen und einige Weichen schon im Vorfeld stellen. Dabei müssen sie gute Arbeit geleistet haben, denn die von ihnen konzipierte Satzung wurde in der Gründerversammlung am 22. November 1979 einstimmig angenommen. 36 Personen hoben seinerzeit den Verein aus der Taufe.