Durchsuchen nach
Schlagwort: Heimat

Chronik

Chronik

Der Stadtteil Niederbieber Aus dem bäuerlichen Ort Niederbieber wurde im Laufe der Jahrzehnte eine große ansehnliche Ansiedlung mit einer guten Infrastruktur. Der Stadtteil liegt am Nordrand des Neuwieder Beckens am Zusammenfluss von Aubach und Wied. Vieles an alter Bausubstanz wurde abgerissen oder erneuert, viel neues Bauland wurde ausgewiesen. Es bestehen aber auch noch vereinzelt die typischen Fachwerkhäuser, wie sie in dieser Art im Rheinland und Westerwald vorzufinden sind. Sie wurden liebevoll restauriert und tragen somit zur Verschönerung des Ortsbildes bei….

Weiterlesen Weiterlesen

Brücken von Niederbieber

Brücken von Niederbieber

von Wulf Kupfer Im letzten Heft (21. Jahrgang 2001, S. 11) wurde die Brücke am ehemaligen I Amtsgebäude vorgestellt. Nachdem die Broschüre schon einige Zeit vorlag, tauchte noch nachträglich eine Aufnahme vom Bau jener Brücke auf. Das sicherlich seltene Foto soll dem interessierten Leser des besagten Artikels nicht vorenthalten werden: II. Fußwegbrücke am Steg Diese Brücke wurde genau wie die im letzten Heft vorgestellte von der Firma Hilgers AG (Rheinbrohl) im Jahre 1909 erbaut und verband die Straße am Steg…

Weiterlesen Weiterlesen

nach oben